Last Update: 2015-02-18
From: Uttenreuth, Germany
Home Touren Alpenpässe Über uns Links Kontakt

Nordamerika 2014

Mai 2014
SoMoDiMiDoFrSa
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Juni 2014
SoMoDiMiDoFrSa
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Juli 2014
SoMoDiMiDoFrSa
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
August 2014
SoMoDiMiDoFrSa
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
September 2014
SoMoDiMiDoFrSa
31010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Oktober 2014
SoMoDiMiDoFrSa
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
November 2014
SoMoDiMiDoFrSa
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
Dezember 2014
SoMoDiMiDoFrSa
30      
       
       
       
       

Übersicht

Bild des Tages

2014-09-09

Strecke:in Norris
Distanz:0 km
Schnitt: km/h
Höhenmeter:0 m
Fahrtzeit:00:00:00


Das Porcellain Springs Basin im Norris Geysir-Becken. Im Vordergrund ist ein kleiner Doppelgeysir zu erkennen.

Wir konnten gestern Abend noch das Zelt verstellen, so dass wir nur leicht zur Seite gerollt sind, statt nach unten. Dadurch war die Nacht deutlich besser als die letzte. Den Vormittag verbummeln wir bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen am Zeltplatz. Nachmittags machen wir uns dann in Erwartung einer stabilen Wetterlage zu einer Wanderung zum Norris Geyser Basin auf, dem Geysirbecken direkt vor unserer Haustür. Auch hier erwartet uns wieder eine Mondlandschaft. Das Wasser mit Schwefel, Arsen, und anderen Köstlichkeiten versetzt, und außerdem sehr heiß, deswegen wächst in der Umgebung solcher thermischer Quellen nichts mehr, nur Baumgerippe stehen noch herum. Der Dampf stinkt mal mehr und mal weniger nach faulen Eiern.

Leider ist das Wetter nicht so stabil wie erwartet. Es zieht ein Gewitter auf, das wir zum Glück im dortigen Besucherzentrum abwarten können. Dort erfahren wir auch, dass im Norris-Becken der größte Geysir der Welt aktiv ist, der Steamboat Geyser. Allerdings ist der Abstand zwischen den Ausbrüchen unvorhersagbar zwischen vier Tagen und über 50 Jahren, und in den letzten zehn Jahren gab es ganze vier Ausbrüche. Aber der letzte war letzte Woche, wir haben ihn also nur ganz knapp verpasst! (Allerdings abends um elf, das Wasser hat niemand gesehen, nur die anschließende Dampfphase, als der Dampf über einen halben Kilometer hoch in die Luft geblasen wurde.) Als wir dann am Geysir vorbeikommen, ist es nur noch ein stark dampfendes Loch, um das herum verstreut Felsbrocken liegen.

Dann fängt es wieder an zu regnen, erst leicht, dann immer stärker, und auf dem Rückweg werden wir in unseren kurzen Hosen und Sandalen bei einstelligen Temperaturen so richtig nass und kalt. Nur die Kinder sitzen schön warm im zum Kinderwagen umgebauten Anhänger.

This comment form is powered by GentleSource Comment Script. It can be included in PHP or HTML files and allows visitors to leave comments on the website.

PHP Script   Disposable Email   Throwaway Email   
Übersicht    Zurück nach oben