Last Update: 2015-02-18
From: Uttenreuth, Germany
Home Touren Alpenpässe Über uns Links Kontakt

Nordamerika 2014

Mai 2014
SoMoDiMiDoFrSa
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Juni 2014
SoMoDiMiDoFrSa
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Juli 2014
SoMoDiMiDoFrSa
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
August 2014
SoMoDiMiDoFrSa
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
September 2014
SoMoDiMiDoFrSa
31010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Oktober 2014
SoMoDiMiDoFrSa
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
November 2014
SoMoDiMiDoFrSa
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
Dezember 2014
SoMoDiMiDoFrSa
30      
       
       
       
       

Übersicht

Bild des Tages

2014-06-23

Strecke:Kinney Lake – Lucerne / Yellowhead Lake
Distanz:61,64 km
Schnitt: km/h
Höhenmeter:393 m
Fahrtzeit:04:22:49


Romy beim Kochen abends am Yellowhead Lake

Der Kinney Lake ist der nördlichste Punkt unserer Reise. Ab jetzt fahren wir Richtung Süden und liefern uns im Grunde ein Rennen mit dem Winter. Aber wir liegen nicht schlecht in der Zeit: Wir wollten einen Monat bis Jasper brauchen. Am 18.06. war der Monat rum, so wie es aussieht wird es genau eine Woche mehr. Aber dann war ja ein Monat Aufenthalt in den Nationalparks Jasper und Banff eingeplant, es ist also genug Puffer vorhanden. Dadurch, dass wir seit Kamloops sehr viel besser vorangekommen sind als vorher, sind die Zeitsorgen erstmal vorbei.

Da hier ja kein Verkehr herrscht und es hauptsächlich bergab geht, dürfen beide Kinder selbst fahren. Phileas ist gleich wieder voll dabei und auch Mika ist nicht schlecht unterwegs. So langsam scheint bei ihm angekommen zu sein, dass er umso länger fahren kann, je schneller er ist. Trotzdem ist so ein Laufrad kein Downhill Bike und dementsprechend dauert es seine Zeit. Nach etwa einer Stunde wird er deswegen in den Anhänger verladen und dann geht es mit Schwung und innerhalb sehr kurzer Zeit nach ganz unten.

Da wir spät aufgebrochen sind, ist es schon wieder halb eins, als wir an der Touri-Info und dem Highway ankommen und wir machen erstmal eine ausgedehnte Mittagspause, auch um die Zeit der stärksten Mittagssonne im Schatten auszusitzen. Erst gegen Ende der Pause fällt mir auf, dass es nicht wie gedacht noch 35 km, sondern 50 km zum nächsten Campingplatz sind. Das wird knapp. Leider ist auch noch eine Nacht hier bleiben keine Option (es gäbe Campingplätze hier im Tal), da wir erst in Jasper wieder einkaufen können und uns das Essen ausgehen würde.

Also versuchen wir es. Die ersten zwanzig Kilometer bis zu einer weiteren Pause ziehen sich ziemlich, da es viel bergauf geht. Danach ist es aber flach und Romy legt ein Tempo vor dass ich kaum hinterher komme. So kommen wir dann doch nicht allzu spät am Yellowhead Lake in Lucerne am Campingplatz an und die Kinder spielen mal wieder begeistert am Sandstrand, während wir Zelt aufbauen und Abendessen bereiten.

This comment form is powered by GentleSource Comment Script. It can be included in PHP or HTML files and allows visitors to leave comments on the website.

Temporary Email   Disposable Email   Temporary Email   
Übersicht    Zurück nach oben