Last Update: 2015-02-18
From: Uttenreuth, Germany
Home Touren Alpenpässe Über uns Links Kontakt

Nordamerika 2014

Mai 2014
SoMoDiMiDoFrSa
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Juni 2014
SoMoDiMiDoFrSa
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Juli 2014
SoMoDiMiDoFrSa
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
August 2014
SoMoDiMiDoFrSa
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
September 2014
SoMoDiMiDoFrSa
31010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Oktober 2014
SoMoDiMiDoFrSa
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
November 2014
SoMoDiMiDoFrSa
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
Dezember 2014
SoMoDiMiDoFrSa
30      
       
       
       
       

Übersicht

Bild des Tages

2014-08-16

Strecke:Rainy Lake – Seeley Lake
Distanz:30,26 km
Schnitt: km/h
Höhenmeter:138 m
Fahrtzeit:02:10:01


Romy und Phileas abends beim Paddeln. Ich war mit Mika, aber ihm war das ziemlich unheimlich auf dem kleinen Boot.

Unser Gastgeber für die vergangene Nacht ist aus Helena (wo wir auch hinwollen) und will uns unbedingt noch seine Telefonnummer geben, damit wir dann bei ihm übernachten können. Das ist zwar nett, aber Romy und ich haben beide das Gefühl, dass da eigentlich überhaupt kein Interesse an uns bestand, und auch kein rechter Draht zu Stande gekommen ist. Wir hatten uns den ganzen Abend kaum unterhalten. So beschließen wir, dass wir uns nicht melden werden.

Nach zwei langen Tagen wollen wir heute es heute etwas ruhiger angehen lassen und wahrscheinlich nur die knapp zwanzig Kilometer nach Seeley Lake fahren. Dort treffen wir dann auch pünktlich zum Mittagessen ein. Dort besuchen wir auch einen Waschsalon und treffen einen Teil der Großfamilie wieder, mit denen wir vorgestern gecampt hatten und die eigentlich schon gestern hier eintreffen wollten. Sie erzählen uns, dass sie auf einem Zeltplatz sind, an dem wir schon vorbeigefahren sind, und dass wir uns gerne dazugesellen könnten.

In einem Fahrradladen werden wir dann noch eindringlich vor dem Rest des Highway 83 gewarnt. Es soll noch viel schlimmer sein, als die Strecke, die wir bis jetzt zurückgelegt haben. Der Verkehr soll stärker werden und es kommt ein ununterbrochener acht Kilometer langer Abschnitt mit Leitplanke. Gleichzeitig gibt es eine Schotterstraße, die hier abzweigt und in fünfzig Kilometern wieder auf unsere Strecke trifft, weit jenseits des Highway 83.

Also fahren werden wir Schotterstraße fahren. Aber heute brauchen wir nicht mehr aufbrechen, also bleiben wir in Seeley Lake, bzw. etwas nördlich davon. Da wir aber erst noch zum Supermarkt ganz am Südende der Stadt müssen, werden aus den ursprünglich 20 km doch dreißig. Die Großfamilie bricht noch heute auf, und so übernachtet nur Bob mit uns auf dem Zeltplatz, zusammen mit einem etwas älteren Pärchen, dass ebenfalls mit dem Mountainbike auf dem Great Divide Trail unterwegs ist.

This comment form is powered by GentleSource Comment Script. It can be included in PHP or HTML files and allows visitors to leave comments on the website.

Disposable Email   Temporary Email   Throwaway Email   
Übersicht    Zurück nach oben