Last Update: 2015-02-18
From: Uttenreuth, Germany
Home Touren Alpenpässe Über uns Links Kontakt

Nordamerika 2014

Mai 2014
SoMoDiMiDoFrSa
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Juni 2014
SoMoDiMiDoFrSa
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Juli 2014
SoMoDiMiDoFrSa
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
August 2014
SoMoDiMiDoFrSa
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
September 2014
SoMoDiMiDoFrSa
31010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Oktober 2014
SoMoDiMiDoFrSa
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
November 2014
SoMoDiMiDoFrSa
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
Dezember 2014
SoMoDiMiDoFrSa
30      
       
       
       
       

Übersicht

Bild des Tages

2014-08-23

Strecke:in Helena
Distanz:0 km
Schnitt: km/h
Höhenmeter:0 m
Fahrtzeit:00:00:00


Wer sich hier gegen Grippe impfen lässt, kriegt zehn Prozent Rabatt auf seinen Lebensmitteleinkauf (Werbung eines Supermarktes)

Als wir morgens aufstehen prasselt der Regen an unsere Scheiben. Dauerregen und sieben Grad. Das ist wenig attraktiv zum Rad fahren, bei der Alternative, einfach noch eine Nacht hier zu verbringen. Also wird verlängert. Nach einem Vormittag auf dem Zimmer fahren wir nachmittags wieder in die Stadt. Dort treffen wir Bob wieder, der ursprünglich nur zwei Nächte bleiben wollte, jetzt mit dem kalten Dauerregen aber doch genauso wie wir vier draus gemacht hat. Mit ihm sind auch Hans und Denise unterwegs, die wir in Seeley Lake zuletzt gesehen hatten.

Erst gucken wir nach einer Regenhose zum Fahrradfahren für mich, denn ich habe noch keine, und sie könnte auch eine nützliche zusätzliche Schicht sein, wenn es noch kälter wird. Die zweieinhalb Fahrradläden hier haben aber nicht das, was ich mir vorstelle.

Danach schauen wir uns doch noch das ExplorationWorks-Museum an. Es gibt einen Wasserbahn, einen Bienenstock besetzt mit lebenden Bienen, einen alten Röhrenfernseher, an dem man die Wirkung eines Magneten sichtbar machen kann, eine Rohrpost mit durchsichtigen Rohren und Weichen, durch die man Tücher schicken kann und ein paar Sachen mehr. Am meisten Spaß haben aber beide mit magnetischen Bausteinen. Mika stapelt einfach alle hintereinander und sagt er baut einen Turm. Damit beschäftigt er sich konzentriert fast eine Stunde. Phileas baut tatsächlich einen Turm und zusammen mit mir auch noch einiges außenrum. Für den Eintritt hatte ich mir etwas mehr erhofft, aber die Kinder sind vollauf ausgelastet.

Dann macht das Museum auch schon wieder zu und wir verbringen noch eine letzte Nacht in einem richtigen Bett.

This comment form is powered by GentleSource Comment Script. It can be included in PHP or HTML files and allows visitors to leave comments on the website.

Disposable Email   Disposable Email   Temporary Email   
Übersicht    Zurück nach oben