Last Update: 2015-02-18
From: Uttenreuth, Germany
Home Touren Alpenpässe Über uns Links Kontakt

Nordamerika 2014

Mai 2014
SoMoDiMiDoFrSa
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Juni 2014
SoMoDiMiDoFrSa
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Juli 2014
SoMoDiMiDoFrSa
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
August 2014
SoMoDiMiDoFrSa
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
September 2014
SoMoDiMiDoFrSa
31010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Oktober 2014
SoMoDiMiDoFrSa
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
November 2014
SoMoDiMiDoFrSa
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
Dezember 2014
SoMoDiMiDoFrSa
30      
       
       
       
       

Übersicht

Bild des Tages

2014-07-13

Strecke:Lower Kananaskis Lake – Upper Kananaskis Lake
Distanz:14,08 km
Schnitt: km/h
Höhenmeter:148 m
Fahrtzeit:01:36:32


Abends am Zeltplatz

Das Kananaskis Valley scheint hier eine beliebte Ferienregion zu sein. Es ist ein etwas weiteres Tal ca. 1700 m über dem Meer mit zwei Stauseen und fünf oder sechs Campingplätzen entlang dieser Seen. Am Wochenende, als wir hie vor zwei Tagen angekommen waren, haben wir auch gerade noch den letzten Stellplatz bekommen. Heute Abend wird der nächste Zeltplatz schon wieder gähnend leer sein.

Durch die touristische Erschließung ist auch eine relativ gute Infrastruktur vorhanden, und wir können auf einem geteerten Radweg weit abseits der Straße fast die ganze heutige Strecke fahren. Wir wollen sowieso nur bis zum Ende des Tales an den Fuß des Elk Pass, damit wir morgen direkt hinein fahren können, und so können beide Kinder den ganzen Radweg alleine fahren.

Zur touristischen Erschließung gehört leider kein richtiger Supermarkt, es gibt nur eine kleine Eisdiele, die auch einen Fahrradverleih hat und ein paar Lebensmittel verkauft. Hier können wir zumindest ein bisschen was ergänzend einkaufen.

Außerdem gibt es mal wieder Duschen, und während wir diese abwechselnd nutzen, spielen Mika und Phileas am Fluss.

Danach sind es nur noch wenige Kilometer zum Zeltplatz. Leider gibt es kein Trinkwasser (gehört auch nicht zu Standardausstattung kanadischer Campingplätze) und da wir auch Mikas Laufrad am Fluss vergessen haben, fahre ich nochmal zur Eisdiele zurück. Romy hat derweil eine wunderschöne Stelle gefunden, an dem ein Bach auf großer Breite und in vielen Kaskaden etwa zehn Meter in die tiefe rauscht. Mal wieder ein optimaler Spielplatz.

This comment form is powered by GentleSource Comment Script. It can be included in PHP or HTML files and allows visitors to leave comments on the website.

Temporary Email   Temporary Email   Throwaway Email   
Übersicht    Zurück nach oben